“Ich sehe schwarz” – Hund prophezeit Weltuntergang

In der Elisenstraße 2 in Hundehausen hat gestern zur frühen Morgenstunde der Treff der “Hundgewordenen Genies unserer Zeit” stattgefunden, doch statt einer normalen Kaffeerunde unter den Herrchen der betroffenen Hunde hat etwas ganz anderes stattgefunden.

Einer der Hunde, sein Name Bello, hat sich nämlich nach Anfang der Zusammenkunft nicht mehr bewegt und nur noch gebellt. Laut Herrchen bellt Bello sonst eigentlich gar nicht, “warum auch”, so sagte er zu uns im Interview. Das zeigen wir allerdings nicht, weil wir den Eindruck haben, dass das Herrchen nur die Aufmerksamkeit von Bello stehlen will. Schließlich ist das Herrchen kein Wahrsager. Bello hat jedenfalls schwarz gesehen, so sagt auch das Herrchen. Das heißt, dass der Welt ein Hundeleben bevorsteht, so das Herrchen.

Was das für uns Menschen heißt, das wissen wir auch nicht. Jedenfalls ist der Hund wichtig, wenn wir den weiteren Verlauf unserer Geschichte wissen wollen. Bald soll es auch Lesungen von Bello geben, in denen er über seine Vision bellen soll. Wir bleiben dran.

Zuletzt geändert:

Mit Kommentar nerven

avatar
Copy link
Powered by Social Snap