Beitrag

  Allgemein, Wortverständnis

Ein Beitrag ist eine Unterstützung einer Sache. Oftmals werden Beiträge unerwünscht abgegeben und sind mit einem Kommentar vergleichbar, beides braucht niemand, um froh zu sein.

Der Beitrag wurde erstmals wieder ausgegraben, als die Poltik erfunden worden ist. In dieser Zeit wurde er als vermeintliches Mitbestimmungsrecht an Dingen, die gar nicht änderbar sind, verwendet. Nachdem die Politik in der Neuzeit eingestellt wurde und wieder alte Männer mit Aktentaschen über alle bestimmten, verlor auch der Beitrag an Wert. Diesen gewann er erst wieder, als das Internet kam und damit auch Blogs, in denen durch so genannte Beiträge Hasstiraden auf alles mögliche geschürt wurden. Dieser Trend endete schlussendlich dann mit der Plattform YouTube, die auch diese Blogs vom Markt verdrängte. Heutzutage wird ein Beitrag als konstruktive Hasstirade oder Verherrlichung aufgenommen. Beide Formen sind nicht erwünscht.

Zuletzt bearbeitet: von