Braun zur Impfpflicht: “Nur ein Späßle gemacht”

Kanzleramtsminister Helge Braun war in die Kritik gerutscht, nachdem er der Bild am Sonntag mitgeteilt hatte, dass “Geimpfte werden definitiv mehr Freiheiten haben [werden] als Ungeimpfte”. Schnell folge ein Backslash von vielen Seiten, insbesondere auf Twitter wurde hart kritisiert, was Braun von sich gegeben hatte und auch der amtierende Ministerpräsident Armin Laschet aus Nordrhein-Westfalen, der aktuell Spitzenkandidat auf das Kanzleramt nach der Wahl im September für die CDU ist, kritisierten ihn dafür, dass seine solche Grundgesetzes-Aufhebung nicht im Sinne der Verfassung wären und gegen das vorher versprochene Vorhaben von der Impflicht abzusehen, wäre.

Nun zog Braun seine Aussage in einem Interview mit der TAZ zurück und gab bekannt, dass es sich dabei nur um einen Spaß gehandelt habe, mit dem er hätte provozieren wollen. Mit den Worten “Ich habe ja nur ein Späßle gemacht, um zu testen, ob ich in meinem Amt noch relevant genug für eine Schlagzeile bin” verkündete der 69-Jährige nun, dass es auch mit Frau Merkel nichts zu tun gehabt hätte und er die Entscheidung für seinen Gag selbst tragen würde. Weitergehend sagt er, dass er diejenigen, die sich darüber aufgeregt haben, aber herzlich einlädt. “Meine Bühnenshow ‘Witze von und mit Helge Braun’ startet nach meiner Amtsperiode, weil ich wohl nach der Bundestagswahl kein Kanzleramtsminister mehr sein werde, ab Oktober, da lade ich alle herzlich ein, auch die, die sich über meinen Witz aufgeregt haben”.

Diese komische Eigenwerbung lässt auch Kritiker wie Laschet fassungslos zurück, der sich auf Twitter mit den Worten “Den Witz vom Kollegen Helge Braun kann ich nur als braunen Humor einstufen” äußerte.

guest
1 Kommentar
King-Antworten
Neuste Älteste
Inline Feedbacks
Alle schlechten Kommentare sehen
Random_Joke
Random_Joke
26. Juli 2021 16:26

Was ein Held!!!!
Solche Witze braucht die welt einfach

1
0
Teil uns deine Meinung mit, kommentiere!x
()
x
Share via
Copy link
Powered by Social Snap