Kategorie : Wortverständnis

Als Ironie bezeichnet der Durchschnittsbürger strikt die größte Form des Ernstes. Hierbei wird dem Angesprochenen auf alle Weisen verständlich gemacht, dass an dieser Stelle kein Witzfaktor mehr vorhanden ist und das Lachen als “krank” bezeichnet werden darf. Oft reagiert man deshalb auf Ironie mit dem sogenannten Nerv-Effekt (akutes Bloßstellen der Person), um dieser zu zeigen, ..

Mehr lesen

Achtung. Dieser Artikel kann deine geistigen Eigenschaften schwer beeinflussen. Ablenkung beschreibt die Abwesenheit der… oh, was hört sich so komisch an… Fähigkeit der… BOAH! Die neue PlayStation X 620!… Aufmerksamkeit. Viele lassen sich schon von… weg Fliege!… was wollte ich nochmal sagen? Ach, ja, vergessen. Bekannte Ereignisse der Ablenkung sind die Wahl (Strich ausversehen woanders ..

Mehr lesen

Auch “Mediakraft ist doof” genannt, ist ein Hashtag, den Simon Unge 2014/15 nutzte, um aus den dreckigen Verträgen von Unternehmer Christoph Krachten herauszukommen und sein Unternehmen zu zerstören. Danach beschloss er (ca. 4 Jahre später) aus Freiheitsgründen auszuwandern und neu zu leben (neugelebt). “Freiheit ist die kleine Schwester von Zensur”, wie ein unbekannter Verfasser einmal ..

Mehr lesen

Der Spruch “Hallo Welt” wird oftmals von Gamern, die zurück in die reale Welt kommen, genutzt. Er drückt tiefste Defizite und ist in hohen Maßen nicht gesund. Die soziale Isolation kann bis zur Gaming-Höhle führen. Um auf dieses soziale Problem aufmerksam zu machen, wurde dieser Spruch von Programmieren von Anfang an genutzt. Später wurde dieser ..

Mehr lesen

Ein Beitrag ist eine Unterstützung einer Sache. Oftmals werden Beiträge unerwünscht abgegeben und sind mit einem Kommentar vergleichbar, beides braucht niemand, um froh zu sein. Der Beitrag wurde erstmals wieder ausgegraben, als die Poltik erfunden worden ist. In dieser Zeit wurde er als vermeintliches Mitbestimmungsrecht an Dingen, die gar nicht änderbar sind, verwendet. Nachdem die ..

Mehr lesen