Ecosia

Ecosia ist eine Suchmaschine, die von Urwäldlern betrieben wird. Sie ist eine Raubkopie der Bing-Suchmaschine, die von Microsoft auch unterstützt wird, hier ist man froh, dass jemand die Bing-Technik verwendet. Das Ziel ist es den Urwald noch mehr voll zu pumpen mit Bäumen. Auf ihrer Website ecosia.org zeigen sie zufriedene Afrikaner, die aber alle bestochen wurden (von Bienen natürlich). Dies geht aus einer Studie der Bild-Universität hervor. Leiter der Suchmaschine ist Alajoseph Bing Bong Bung, der in der Vergangenheit auch z.B. andere Crack-Portale “erfunden” hat (ebenfalls raubkopiert).

Hauptziel von Ecosia ist es Google-Besucher abzuwerben. 98 % der Deutschen nutzen Google, 0,1 % Ecosia. Ecosia nutzt die Bing-Mechanismen, nur anders gestaltet. So kann man die Seite ins Englische, ins Japanische und auch ins Koreanische übertragen, wenn man an akuter Hobbylosigkeit leidet. Ecosia setzt die Sprache automatisiert wieder zurück, um die Benutzer maximal zu triggern (vom Wort tigern abgeleitet – aus Madagaskar, dem Film).

Zuletzt bearbeitet: von

Über Spaßbra 9 Artikel
Welcome to Dullypedia, love to entertain you.

Mit Kommentar nerven

avatar