Paint.net

Paint.net ist ein gescheitertes Malprojekt der international-tätigen, bayrischen Familienmetzgerei Sonnentaler. Diese starteten 1982 auf der Seite ihr Maltool, das allerdings nur bedingt funktionierte und keine Graphiktablets unterstützte. Experten des Internets sind bis heute felsenfest der Meinung, dass aus Paint.net später Microsoft Paint wurde. Da MS Paint aber als Teilschritt Bill Gates Gier nach der Weltherrschaft verbucht wird, ist man sich unter den Verschwörungstheoretikern unsicher, welche Version davon besser ins Portfolio passt.

Pyschologen fanden außerdem heraus, dass der Name direkten Bezug zu einer Nachricht an alle Nutzer hat, weil der Name sich auch als “Pain.net” abkürzen ließe. Zu diesen Spekulationen hat sich Sonnentaler allerdings nie geäußert und stets betont, die Sonne ginge bei ihnen auf und nie mehr unter.

Eine Ode an Paint.net (gezeichnet von mir, toll, ne?)

Idee

Wie das mittlerweile insolvente Unternehmen stolz auf seiner Website paint.mett schreibt, war die Idee für das Projekt Teil einer Geburtstagsüberraschungsfeier an den Großgrundbesitzer Erich Sonnentaler. Da dieser jedoch keinerlei zeichnerischen Fähigkeiten hatte und den ganzen Tag nur Vieh ein und austrieb, schenkte man die Umsetzung dem Internet.

Bevor es jedoch erstmals zu Konfrontation mit Nutzern kam, vergingen einige Jahre und das Projekt wurde als gescheitert eingestuft.

Autoren

  • Großer Windows XP-Fan, Sarkasmusgenie & hochgradiger Adel

Bewerte die Qualität des Beitrags

guest
1 Kommentar
King-Antworten
Neuste Älteste
Inline Feedbacks
Alle schlechten Kommentare sehen
Random

einfach perfekt

1
0
Teil uns deine Meinung mit, kommentiere!x
()
x
Share via
Copy link
Powered by Social Snap